DERMATOCHIRURGIE

In der Dermatochirurgie dreht sich alles um das Thema Haut sowie die damit verbundenen Hauttumore. Diese können gutartig (z.B. Lipome, Talgzysten oder auch Fibrome) oder bösartig (z.B. Basalzellkarzinom, spinozelluläres Karzinom oder Melanom) sein.

VORSORGE

Die Haut als unser grösstes Organ verlangt Aufmerksamkeit, um so frühzeitig mögliche Tumorerkrankungen erkennen zu können. Bei einer jährlichen Kontrolle bei einer Dermatologin oder einem Dermatologen können Muttermale und Veränderungen der Haut genauer untersucht werden. Gibt es Auffälligkeiten, werden betroffene Male entfernt und im Labor untersucht. Diese Vorsorge gibt Sicherheit und im Falle einer Erkrankung kann frühzeitig reagiert werden.

ÄSTHETIK

Die Entfernung von Muttermalen oder Leberflecken kann auch ästhetische Gründe haben. Sei es ein Leberfleck im Gesicht oder ein Muttermal an einer Stelle, an welcher es durch Kleidung oder Hautreibung geschürt oder gar aufgerissen werden könnte. Mit einem kleinen Eingriff kann das betroffene Mal gezielt entfernt werden.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.

Plastische-Chirurgie-Basel_2.jpg